Phobien Liste

Was sind Phobien und welche Arten gibt es?

Phobien gelten als Angststörung und können das Leben der Betroffenen stark beeinflussen. Viele Phobien können zwar gezielt behandelt werden, benötigen allerdings oft Mut zur Überwindung. Manche Phobien stehen in direkter Verbindung mit einer Arztphobie (Angst vor dem Arzt), andere wiederum werden als schambehaftet empfunden und bleiben daher oft unbehandelt. Nachfolgend sind die bekanntesten Phobien alphabetisch aufgelistet. Ist eine Phobie verlinkt, gelangen Sie mit einem Klick zum passenden Artikel über die jeweilige Phobie

Übersicht:
    Add a header to begin generating the table of contents
    Häufige Fragen:

    Das Wort stammt von dem griechischen Begriff phobos ab, was übersetzt Schrecken oder Furcht bedeutet. Unter Phobien versteht man starke Ängste, die durch bestimmte Personen, Objekte, Räume oder Situationen ausgelöst werden.

    Wenn die gefürchtete Situation eintritt, gibt es eine Bandbreite von Symptomen, die auftreten können. Dazu zählen Schwitzen, Erröten, Zittern, Erbrechen, Harndrang, Übelkeit oder vergleichbare körperliche Reaktionen. Meistens verstärken die Symptome die Angst und das Unwohlsein der betroffenen Person, wodurch es zu einem sogenannten Angstkreislauf kommt. In vielen Fällen wird versucht den angstauslösenden Situationen bestmöglich auszuweichen – somit kommt es zu einer Angst vor der Angst.

    Phobien Liste

    Was gibt es für Phobien?

    Weltweit gibt es etwa 650 anerkannte Phobien, welche grob in vier Kategorien eingeteilt werden können: spezifische Phobien, bei der die Angst durch ein bestimmtes Objekt, eine Situation oder Person hervorgerufen wird; Panikstörungen (bspw. die Angst vor Menschenmengen oder Aufzügen); soziale Phobien und generalisierte Angststörungen.

    Phobien (A) Beschreibung
    Ablutophobie Angst vor Waschen und Baden
    Abortophobie Angst vor Fehlgeburten
    Acarophobie Angst vor Insekten
    Achluophobie Angst vor Dunkelheit
    Agaraphobie Angst, angefasst zu werden
    Agraphobie Angst vor sexuellen Missbrauch
    Agateophobie Angst verrückt zu werden & vor Geisteskranken
    Agliophobie / Algophobie Angst vor Schmerzen
    Agoraphobie Angst vor weiten Plätzen (Platzangst)
    Agrizoophobie Angst vor wilden Tieren
    Aichmophobie Angst vor scharfen Gegenständen
    AIDS-Phobie Angst vor AIDS
    Ailurophobie Angst vor Katzen
    Alliumphobie Angst vor Knoblauch
    Allodoxaphobie Angst vor einer Meinung
    Akrophobie Höhenangst
    Amaxophobie Angst vor dem Autofahren
    Amathophobie Angst vor Staub
    Ambulophobie Angst, zu stehen und/oder zu laufen
    Amelophobie Angst vor Menschen mit fehlenden Gliedmaßen
    Amnesiphobie Angst vor Gedächtnisverlust
    Amychophobie Angst, sich zu kratzen/gekratzt zu werden
    Anablephobie Angst davor, hochzusehen
    Anatidaephobie Angst, von Enten beobachtet zu werden
    Androphobie Angst vor Männern
    Anemophobie Angst vor Stürmen und/oder Wind
    Angrophobie Angst vor Wut oder wütend zu werden
    Anthophobie Angst vor Blumen
    Anthlophobie Angst vor Überschwemmungen
    Antropophobie Angst vor Menschen und der Gesellschaft
    Apiphobie Angst vor Bienen & Wespen
    Aphephosmophobie Angst vor Berührung durch andere Lebewesen
    Arachnophobie Angst vor Spinnen
    Arbeitsplatzphobie Angst vor dem Arbeitsplatz
    Arithmophobie Angst vor Zahlen
    Arsonphobie Angst vor Feuer
    Arztphobie Angst vor Ärzten
    Astraphobie Angst vor Gewitter & Unwetter
    Atelophobie Angst vor Unvollkommenheit
    Atephobie Angst vor Ruinen
    Athlemophobie Angst vor Sport
    Autophobie Angst vor sich selbst oder auf sich gestellt zu sein
    Automanophobie Angst vor menschenähnlichen Figuren
    Aviophobie Angst vorm Fliegen
    Phobien (B) Beschreibung
    Bazillophobie Bacillophobie/Bazillophobie: Angst vor Mikroben
    Bakteriophobie Angst vor Bakterien
    Bathmophobie Angst vor abschüssigen Abhängen oder Stufen
    Bathonophobie Angst vor Pflanzen
    Batophobie Angst vor Tiefen
    Bathophobie Angst vor Tiefen/Schwindel
    Bibliophobie Angst vor Büchern
    Bufonophobie Angst vor Kröten
    Phobien (C) Beschreibung
    Chemophobie Angst vor Chemikalien
    Chionophobie Angst vor Schnee
    Chronophobie Angst vor Zeit
    Coitophobie Angst vor Geschlechtsverkehr
    Coulrophobie Angst vor Clowns
    Cypridophobie Angst vor Prosituierten/Geschlechtskrankheiten
    Cymophobie Angst vor Wellen
    Cynophobie Angst vor Hunden
    Cryophobie Angst vor Kälte
    Phobien (D) Beschreibung
    Daemonophobie Angst vor Dämonen
    Dentophobie Angst vor Zahnärzten
    Demophobie Angst vor Menschenmassen
    Dipsophobie Angst vor dem Trinken
    Dromophobie Angst, eine befahrene Straße zu überqueren
    Dysmorphophobie Angst vor Entstellung
    Dystychiphobie Angst vor Unfällen
    Phobien (F) Beschreibung
    Febriphobie Angst vor Fieber
    Frigophobie Angst vor Kälte
    Phobien (H) Beschreibung
    Hadephobie Angst vor der Hölle
    Hämatophobie Angst vor Blut
    Hamartophobie Angst, zu sündigen
    Halitophobie Angst vor Mundgeruch
    Hedonophobie Angst, Freude zu empfinden
    Herpetophobie Angst vor kriechenden Tieren bzw. Schlangen
    Herzphobie / Cardiophobie Angst vor Herzerkrankungen
    Homichlophobie Angst vor Nebel
    Homilophobie Angst vor Predigten
    Hoplophobie Angst vor Feuerwaffen
    Hydrophobie Angst vor Wasser oder Wasser zu trinken
    Hygrophobie Angst vor Feuchtigkeit oder Nässe
    Hypertrichophobie Angst vor Haaren
    Hypnotopophobie Angst vor dem Bettenmachen
    Phobien (I) Beschreibung
    Ikonophobie Angst vor Bildern
    Iophobie Angst vor Gift/vergiftet zu werden
    Isolophobie Angst vor Einsamkeit
    Phobien (K) Beschreibung
    Kairophobie Angst vor Entscheidungen
    Karzinophobie Angst vor Krebs (Krebsangst)
    Kathisophobie Angst vor dem Stillsitzen
    Klaustrophobie Angst vor engen Räumen (Raumangst)
    Kopophobie Angst vor Müdigkeit
    Phobien (L) Beschreibung
    Lachanophobie Angst vor Obst/Gemüse
    Ligyrophobie Angst vor plötzlichen, lauten Geräuschen
    Limnophobie Angst vor Seen
    Logophobie Angst vor dem Sprechen
    Lockiophobie Angst vor der Kindesgeburt
    Lyssophobie Angst vor Tollwut
    Phobien (M) Beschreibung
    Mageirocophobie Angst, zu kochen
    Maniaphobie Angst vor Wahnsinn
    Methatesiophobie Angst vor Erfolg/Veränderungen
    Methyphobie Angst vor Alkohol
    Metallophobie Angst vor Metall
    Mikrophobie Angst vor Viren/Einzellern/Mikroben
    Mysophobie Angst vor Schmutz, Viren oder Keimübertragung
    Misophonie Überempfindlichkeit auf bestimmte Geräusche (z.B. Schmatzen)
    Motorphobie Angst vor Autos
    Mottephobie Angst vor Motten
    Myrmecophobie Angst vor Ameisen
    Myxophobie Angst vor Schleim
    Phobien (N) Beschreibung
    Nekrophobie Angst vor Toten / Leichen
    Nelophobie Angst vor Glas
    Neophobie Angst vor Neuem & Veränderung
    Nephophobie Angst vor Wolken
    Nomophobie Angst, ohne Smartphone zu sein
    Nosophobie Angst, krank zu werden
    Nosokomephobie Angst vor Krankenhäusern
    Novinophobie Angst davor, dass der Wein ausgeht
    Novercaphobie Angst vor der Stiefmutter
    Phobien (O) Beschreibung
    Obesophobie Angst vor Gewichtszunahme
    Ombrophobie Angst vor Regen
    Oikophobie Angst vor Häusern
    Optophobie Angst, die Augen zu öffnen
    Ornithophobie Angst vor Vögeln
    Phobien (P) Beschreibung
    Paedophobie Angst vor Kindern
    Papaphobie Angst vor dem Papst
    Papyrophobie Angst vor Papier
    Parasitophobie Angst vor Parasiten
    Paraskavedekatriaphobie Angst vor Freitag, dem 13.
    Pediophobie Angst vor Puppen
    Phalacrophobie Angst vor Haarausfall
    Pharmakophobie Angst vor Medikamenten
    Phasmophobie Angst vor Geistern
    Philemaphobie Angst vor Küssen
    Philophobie Angst, sich zu verlieben
    Phobophobie Angst vor der Angst
    Phonophobie Angst vor (lauten) Geräuschen
    Photophobie Angst/Scheu vor Licht
    Plutophobie Angst vor Reichtum
    Podophobie Angst vor Füßen
    Pogonophobie Angst vor Bärten
    Politicophobie Angst/abnormale Missgunst gegenüber Politikern
    Postphobie Angst vor Briefen
    Potophobie Angst vor Alkohol
    Präventiophobie Angst vor Vorsorgeuntersuchungen
    Phobien (R) Beschreibung
    Radiophobie Angst vor Strahlung/Röntgenstrahlen
    Ruophobie Angst vor Schmutz
    Rhythiphobie Angst, Falten zu bekommen
    Phobien (W) Beschreibung
    Wiccaphobie Angst vor Hexen/Hexerei
    Phobien (X) Beschreibung
    Xenophobie Angst vor Fremden/Ausländern
    Xerophobie Angst vor Trockenheit, Wüsten, Dürre
    Xylophobie Angst vor Holz/Wäldern
    Phobien (Z) Beschreibung
    Zelophobie Angst vor Eifersucht
    Zeusophobie Angst vor Gott/Göttern

    Liste von Ängsten

    Neben Phobien gibt es auch "nur" Ängste...

    Neben erforschten Phobien gibt es noch zahlreiche individuelle Angststörungen. Dabei können Betroffenen Angst vor den unterschiedlichsten Dingen oder Situationen im Leben haben. 

    Unterschied Phobie & Angst:

    Eine Phobie ist für Betroffene eine übersteigerte und oft unbegründete Angst, welche zu einer enormen Belastung wird. So kann beispielsweise eine kleine harmlose Spinne in einem Raum dazu führen, dass der Raum nicht betreten werden kann und die Phobie somit eine Hürde für den Alltag darstellt. Teilweise können sogar Panikattacken entstehen.

    Ängste sind dagegen nützlich und dienen als Schutzmechanismus für den Menschen. Eine einzelne Spinne wäre in diesem Fall keine Hürde, sondern lediglich ein unangenehmes Gefühl. Ein Raum voller Vogelspinnen wäre dagegen eine begründete Angsteinflößende Situation. Die Ängste können auch auf psychologischer Ebene (z.B. Angst vor Krieg) existieren.

    Im nachfolgenden führen wir die bekanntesten Ängste auf:

    Was kann man tun?

    Wann werden Phobien behandelt?

    Nicht jede Phobie muss zwingend behandelt werden. Manche Phobien führen kaum zu Problemen im Alltag. In manchen Fällen können Selbsthilfemaßnahmen für den Umgang mit der Phobie helfen.

    Wenn Tipps und Ratschläge allerdings nicht ausreichen und durch die Phobie starke Einschränkungen für den Alltag und die Lebensqualität entstehen, empfiehlt sich eine Therapie.

    Je nach Phobie gibt es unterschiedliche Behandlungswege. Am bewährtesten ist die Verhaltenstherapie, bei der Patienten ihr Verhalten zu verstehen lernen und den Kreislauf der Angst durchbrechen können, indem andere Handlungsstrategien als Alternativen erarbeitet werden.

    Hinweis:

    Das Wort Phobie wird auch für Ablehnungen bestimmter Sozialkulturen (z. B. Homophobie), Nationen (z. B. Frankophobie) und Religionen verwendet (Islamophobie etc.).

    Verschlimmerung ohne Behandlung

    Unbehandelte Phobien können sich sogar verschlimmern

    Viele Menschen fürchten sich (meist aus Schamgefühlen) davor, für die Behandlung einer Phobie einen Arzt aufzusuchen. Dennoch verschlimmern sich die Verhaltensweisen oft, wenn sie unbehandelt bleiben.

    Wenn auch Sie sich vor einer Therapie fürchten, hilft es vielleicht, sich daran zu erinnern, dass Sie mit Ihren Problemen nicht allein sind. Zudem sind die Therapeuten zu derartigen Themen geschult worden und setzen sich täglich mit den Problemen ihrer Patienten auseinander. 

    Erinnern Sie sich zudem daran, dass Sie durch eine erfolgreiche Therapie Ihre Ängste im Alltag vermindern können und somit langfristig eine verbesserte Lebensqualität erreichen können.

    phobien-therapie

    Therapie gegen Phobien

    Welcher Arzt hilft bei einer Phobie?

    Angst ist prinzipiell etwas Positives. Sie ist ein evolutionär bedingter Reflex und schützt uns vor waghalsigem Handeln und bedrohlichen Situationen.

    Bei Phobien sind die Ängste in den meisten Fällen aber unbegründet und irrational. Obwohl dies den Betroffenen zumeist bewusst ist, sind sie leider selbstständig nicht in der Lage, ihre Angst zu kontrollieren oder gar abzustellen. 

    Falls es Ihnen auch so geht, suchen Sie am besten einen Spezialisten auf, der Ihre Ängste gezielt therapieren kann. Auch wenn Sie ein Gespräch über Ihre Ängste vielleicht beschämend finden oder sich davor fürchten, sich mit Ihrer Angst auseinanderzusetzen, denken Sie daran, dass ein Leben ohne Phobien viel unbeschwerter ist. Ihr Alltag wäre wesentlich stressfreier, wodurch sicherlich auch eine Verbesserung der Lebensqualität eintreten wird.

    Falls Sie unsicher sind, wie Sie am besten einen Therapeuten finden, können Sie sich auch zuerst an den eigenen Hausarzt zu wenden. Dieser kann dann bei der Vermittlung an einen Spezialisten behilflich sein.

    Auf Jameda können Sie zudem selbstständig passende Ärzte & Therapeuten in Ihrer Umgebung finden und Erfahrungsberichte lesen.

    Ärzte-, & Therapeuten auf Jameda:

    Online Hilfe bei Phobien

    Gibt es Hilfe über das Internet?

    Viele Menschen fürchten sich vor Ärzten oder meiden den persönlichen Kontakt aus Schamgefühlen.

    Leider verschlimmern sich die Zustände vieler Patienten, wenn sie unbehandelt bleiben. Wer sich vor einem persönlichen Besuch in der Arztpraxis fürchtet, kann an Online-Coachings oder Online-Sprechstunden mit Psychologen teilnehmen.

    Hilfe von großen Unternehmen?
    Online Psychologen:

    Aktuell können wir leider keine Online-Therapie empfehlen. Wir bemühen uns in Zukunft passende Angebote für eine therapeutische Online-Behandlung zur Verfügung zu stellen.

    Hilfe von kleinen Unternehmen?

    Auch kleinere Unternehmen können eine psychologische Beratung bieten und gezielt bei Angststörungen helfen. Hierbei steht ein individueller Lösungsansatz im Vordergrund.  

    Übersicht:
      Add a header to begin generating the table of contents

      Beitrag gefallen? Jetzt teilen:

      Facebook
      Twitter
      LinkedIn
      WhatsApp
      Telegram
      Email
      Für volle Größe anklicken

      Quellen:

      1. 15,3 Prozent der Bevölkerung leiden an Angststörungen – bmbf.de

      Inhalt wurde verfasst von: Julia Dernbach – Medizinisch überprüft von: Thomas Hofmann

      Scroll to Top