Traurig ohne Partner

Warum bist du alleine traurig? Aufklärung und Tipps!

Es ist völlig normal, wenn du dich als Single auch mal traurig oder alleine fühlst. In der Vergangenheit wurden Singles oft als bedauernswerte Einzelgänger betrachtet, die ständig auf der Suche nach einem Partner waren. Doch es gibt keinen Grund, sich lediglich aufgrund des Alleinseins unvollständig oder leidend zu fühlen. Der Frust, der entsteht, wenn der Wunsch nach einem Partner unerfüllt bleibt, ist verständlich, aber es gibt Wege, mit diesem Gefühl umzugehen.

In diesem Artikel möchten wir die Problematik des Single-Daseins beleuchten und dir Tipps geben, wie du mit der Traurigkeit umgehen kannst. Wir werden die Auslöser dieser Gefühle erforschen und hilfreiche Ratschläge anbieten, um den Single-Blues zu überwinden.

Der Artikel ist vollständig werbefrei, lädt schnell und ist verständlich geschrieben. Du kannst im Inhaltsverzeichnis direkt zu den Themen springen, die dich interessieren.

Übersicht:
    Add a header to begin generating the table of contents
    traurig als single ohne partner

    Angst davor alleine zu sein

    Die ständige Sehnsucht nach Nähe

    Fühlst du dich manchmal allein und vermisst die Nähe zu einem Partner? Du bist damit nicht allein.

    Viele Menschen erleben Phasen der Einsamkeit, besonders wenn sie Single sind. Diese Gefühle können intensiv sein und das Bedürfnis nach Nähe und Verbindung hervorrufen. Aber es ist wichtig zu erkennen, dass diese Emotionen Teil der menschlichen Erfahrung sind und Möglichkeiten bieten, sich selbst besser zu verstehen und zu wachsen.

    Doch der wahre Wert eines Menschen – dein Wert – ist nicht an einen anderen gebunden. Indem du die Ursachen deiner Traurigkeit erkennst und annimmst, kannst du beginnen, einen Weg durch deine Gefühle zu bahnen, der nicht nur zu einer größeren Selbstakzeptanz führt, sondern auch dein Leben bereichert.

    Immer auf der Suche nach dem Richtigen

    Einige Singles sehen ihren Status als vorübergehende Phase. Sie sind auf der Suche und vergessen dabei, ihr Leben zu genießen. Diese Einstellung ist kontraproduktiv, denn wer mit sich selbst zufrieden ist, hat oft mehr Erfolg bei der Partnersuche. Es gibt also gute Gründe, die traurige und manchmal sogar verzweifelte Single-Stimmung zu überwinden.

    Angst vor Einsamkeit

    Wenn du es nicht gewohnt bist alleine zu sein...

    Wenn du es nicht gewohnt bist, alleine zu sein, kann die Angst vor Einsamkeit sehr real und überwältigend wirken. Das Gefühl, ohne Gesellschaft oder Unterstützung zu sein, besonders nach dem Ende enger Beziehungen, kann einsam und beängstigend sein.

    Eine Möglichkeit, diese Angst zu bewältigen, ist, dir bewusst zu machen, dass du nie wirklich allein bist. Es gibt immer Menschen in deinem Leben, die bereit sind zuzuhören und zu helfen, auch wenn sie nicht physisch anwesend sind. Du kannst aktiv versuchen, neue Kontakte zu knüpfen und dich mit anderen durch Hobbys, Interessen oder gemeinsame Aktivitäten zu vernetzen.

    Es ist ungemein wertvoll, eine positive Einstellung zum Alleinsein zu entwickeln. Diese Zeit kann eine Phase der Selbstreflexion und Selbstentdeckung sein, in der du deine Ziele, Träume erforschst und dich auf dein persönliches Wachstum konzentrierst. Dabei kannst du neue Fähigkeiten und Talente an dir entdecken, von denen du bisher vielleicht nichts wusstest.

    Ein weiterer Schlüssel, um die Angst vor Einsamkeit zu überwinden, ist, dich selbst mit Selbstpflege und Liebe zu umgeben. Nimm dir Zeit für dich, um zu entspannen, eine nahrhafte Mahlzeit zu kochen, dein Lieblingsbuch zu lesen oder ein entspannendes Bad zu genießen. Diese Akte der Selbstpflege können dein Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein stärken und dazu beitragen, deine Gefühle der Einsamkeit zu mindern.

    mann-einsam-alleine-ohne-partner

    Warum ist man alleine traurig?

    Ursachen für den Single-Blues - Warum du ständig traurig bist, wenn du alleine bist...

    Wenn du von deinem Partner verlassen wirst, empfindest du oft große Trauer und bist es nicht mehr gewohnt, alleine zu sein. Doch auch wenn dein Wunschpartner kein Interesse zeigt, können sich Minderwertigkeitskomplexe entwickeln. Selbst im Gespräch mit Freunden können bei dir manchmal negative Gefühle wie Wut und Verwirrung aufkommen. Doch was löst diese Traurigkeit aus?

    Trennung oder Scheidung:

    Das Ende einer Beziehung oder Ehe kann für viele eine sehr schmerzhafte Erfahrung sein. Du verlierst nicht nur einen wichtigen Teil deines Lebens, sondern auch das Vertrauen in deine eigene Fähigkeit, eine Beziehung aufrechtzuerhalten. Nach dem Beziehungsende ist eine Zeit der Traurigkeit normal, schließlich gilt es, einen Verlust zu bewältigen. Mit etwas Trost und liebevoller Unterstützung von Freunden und Familienmitgliedern lässt sich die erste Phase überwinden. Später rückt die Selbstfürsorge in den Vordergrund.

    Einsamkeit:

    Wenn du allein bist, kannst du dich isoliert und einsam fühlen. Du vermisst die emotionalen und physischen Bedürfnisse, die eine Beziehung bietet, wie Zuneigung, Gesellschaft und Intimität.

    Gesellschaftlicher Druck:

    In unserer Gesellschaft wird oft erwartet, dass man in einer Beziehung ist oder verheiratet. Daher kannst du dich unter Druck gesetzt fühlen, eine Beziehung einzugehen, auch wenn du dich damit nicht wohl fühlst.

    Fehlende Kompatibilität:

    Manchmal kann es schwierig sein, einen Partner zu finden, der deinen Erwartungen und Bedürfnissen entspricht. Wenn du dich in jemanden verliebst, der kein Interesse an dir hat oder der keine langfristige Beziehung möchte, kann das zu Frustration und Traurigkeit führen.

    Selbstzweifel:

    Als Single neigst du vielleicht dazu, an dir selbst zu zweifeln und dich zu fragen, ob du genug bist oder ob du etwas falsch machst. Selbstzweifel und negative Gedanken können dein Selbstwertgefühl beeinträchtigen und das Gefühl der Einsamkeit verstärken.

    Du bist einzigartig, und genauso individuell sind die Gründe für deinen Single-Blues. Mach dir bewusst, dass es völlig normal ist, sich auch mal traurig oder einsam zu fühlen, wenn du Single bist.

    Deshalb empfehlen wir dir, dir Zeit zu nehmen, um zu heilen und dich selbst zu pflegen, damit du wieder in eine positive Stimmung kommst. Ein Partner ist nicht immer die Lösung für alle Probleme. 

    Fehler von verzweifelten Singles

    Fehler, die du vielleicht machst, wenn du nicht länger traurig Single sein möchtest

    Manchmal triffst du als Single vielleicht Entscheidungen, die dich in unglückliche Beziehungen führen oder deine Einsamkeit verstärken können, weil du nicht länger traurig und allein sein möchtest.

    Einige dieser Entscheidungen könnten sein:
    Eingehen einer unpassenden Beziehung:

    Auf der Suche nach Liebe und Zuneigung könntest du dich in einer Beziehung wiederfinden, die eigentlich nicht zu dir passt. Vielleicht machst du Kompromisse oder übersiehst Warnsignale, weil du Angst vor dem Alleinsein hast.

    Fokussieren auf die biologische Uhr:

    Die Sorge, keine Kinder zu bekommen oder die Chance auf eine Familie zu verpassen, kann sowohl bei Frauen als auch bei Männern groß sein. Dies könnte dich veranlassen, dich in eine Beziehung zu stürzen oder sogar zu heiraten, obwohl es nicht wirklich passt, nur weil du das Gefühl hast, dass dir die Zeit davonläuft.

    Hören auf das Urteil anderer:

    Möglicherweise fühlst du dich von Freunden oder Familienmitgliedern unter Druck gesetzt, eine Beziehung einzugehen oder dich zu verabreden, auch wenn du das gar nicht möchtest. Dies kann dazu führen, dass du in unglücklichen Beziehungen landest oder dich gezwungen fühlst, etwas zu tun, hinter dem du nicht wirklich stehst.

    Negative Einstellung gegenüber dem Single-Dasein:

    Vielleicht empfindest du es als Makel, allein zu sein, und denkst, dass du unbedingt in einer Beziehung sein musst. Du könntest dich unvollständig oder minderwertig fühlen, weil du keinen Partner hast, und das Gefühl haben, dass dir etwas im Leben fehlt.

    alleine-gluecklich-tipps-single

    Tipps gegen den Single-Blues

    Hilfreiche Wege, um die Traurigkeit ohne Partner zu überwinden

    Der Single-Blues kann besonders herausfordernd sein, vor allem, wenn du es gewohnt bist, in einer Beziehung zu sein oder das Gefühl hast, ohne einen Partner unvollständig zu sein. Doch das Single-Leben birgt auch viele Vorteile.

    Um die Traurigkeit und Einsamkeit des Alleinseins zu überwinden, ist es eine gute Idee, dich auf dich selbst zu konzentrieren und an deiner persönlichen Entwicklung zu arbeiten. Wenn du dich auf deine eigenen Interessen und Ziele konzentrierst, kannst du ein erfülltes Leben führen und dein Selbstwertgefühl steigern. Es ist ebenso wichtig, soziale Kontakte zu pflegen und für dich selbst zu sorgen, um positive Gefühle zu fördern und ein gesundes Leben zu führen.

    Hier sind einige hilfreiche Tipps, die dir helfen können, deine Traurigkeit zu überwinden:

    Konzentration auf dich

    Jederzeit ohne Partner möglich: Verbessere dich selbst

    Sich auf deine persönliche Entwicklung zu konzentrieren, kann eine sehr lohnende Erfahrung sein, die langfristige Vorteile mit sich bringt. Indem du dich auf dich selbst konzentrierst, kannst du deine Stärken und Schwächen besser kennenlernen, deine Ziele und Träume entdecken und an ihnen arbeiten. Das kann dazu beitragen, dein Selbstwertgefühl zu steigern und das Vertrauen in deine eigenen Fähigkeiten zu stärken.

    Durch die Konzentration auf dich selbst erfüllst du nicht nur deine eigenen Bedürfnisse, sondern du kannst auch dazu beitragen, eine bessere Version von dir selbst zu werden, was sich auf andere Bereiche deines Lebens auswirken kann. Durch die Verfolgung deiner Ziele und Träume kannst du auch eine stärkere Identität und einen Sinn im Leben finden, was dazu beitragen kann, ein erfülltes Leben zu führen.

    Möglichkeiten, dich auf die persönliche Entwicklung zu konzentrieren:

    Viele Vorteile:

    Indem du dich auf dich selbst konzentrierst, kannst du eine neue Perspektive auf das Leben gewinnen und das Potenzial entfalten, das du in dir trägst. Es kann auch dazu beitragen, eine bessere Grundlage für eine zukünftige Beziehung aufzubauen, indem du dich auf deine eigene persönliche Entwicklung und Zufriedenheit konzentrierst.

    soziale-kontakte

    Soziale Kontakte

    Soziale Kontakte pflegen: Als Single oft sogar leichter

    Soziale Kontakte sind enorm wichtig, um dich glücklich und erfüllt zu fühlen, besonders wenn du Single bist. Deine Familie und Freunde können eine entscheidende Stütze sein, um Einsamkeitsgefühle zu überwinden und dein Leben zu bereichern.

    Das Pflegen sozialer Kontakte kann zudem positive Emotionen und ein Gefühl der Zugehörigkeit fördern. Wenn du Zeit mit anderen verbringst, fühlst du dich verstanden und akzeptiert, was dein Selbstbewusstsein und deine Stimmung steigern kann. Gemeinsame Aktivitäten, wie Essen gehen oder Sport, helfen dabei, neue Erinnerungen zu schaffen.

    Balance finden:

    Ideal ist es, die perfekte Balance zwischen sozialen Aktivitäten und Zeit für dich zu finden. Zu viel soziale Interaktion kann überwältigend sein und Stress oder Unruhe auslösen.

    Neue soziale Hobbys entdecken:

    Eine tolle Möglichkeit, neue Kontakte zu knüpfen, ist es, dich in neuen Aktivitäten oder Interessengruppen zu engagieren. Das kann dir helfen, neue Freunde zu finden, die ähnliche Interessen teilen, sei es beim Sport, beim Wandern oder sogar bei Online-Spielen. Heute kannst du selbst beim Gaming online mit anderen in Kontakt treten und dich für gemeinsame Spieleabende verabreden.

    Keine Eifersucht:

    Als Single ist es oft einfacher, soziale Kontakte zu pflegen, als wenn du in einer Beziehung bist. Du genießt mehr Freiheit und Flexibilität, um Zeit mit Freunden und Familie zu verbringen, ohne dir über Eifersucht oder Konflikte Gedanken machen zu müssen. Du musst niemandem Rechenschaft ablegen oder dich an fremde Zeitpläne anpassen, was das Knüpfen und Pflegen von Kontakten erleichtert.

    single-happy-urlaub

    Reisen als Single

    Ab in den Urlaub: Auch als Single kann Urlaub sehr schön sein

    Reisen können definitiv dabei helfen, besser als Single klarzukommen. Es gibt kaum etwas Aufregenderes, als alleine zu verreisen und die Welt zu erkunden. Das Reisen vermittelt ein tolles Gefühl der Freiheit und beweist, dass du tun kannst, was immer du willst. Die Möglichkeit, dich auf neue Abenteuer einzulassen, ohne dies mit jemandem absprechen zu müssen, kann äußerst befreiend sein.

    Eine Solo-Reise kann auch dazu beitragen, dass du aus deiner Komfortzone ausbrichst und dich neuen Herausforderungen stellst. Du kannst neue Kulturen und Orte erkunden, neue Leute kennenlernen und dich auf Abenteuer einlassen, die du sonst vielleicht nie erlebt hättest.

    Im Urlaub bist du selten wirklich alleine:

    Auch wenn du alleine reist, kannst du immer noch neue Menschen treffen und dich mit ihnen anfreunden. Viele Reisende sind offen und freundlich und es gibt zahlreiche Möglichkeiten, dich anderen anzuschließen oder auf eigene Faust die Welt zu erkunden.

    Reisen als Single kann gegen Einsamkeit helfen

    Reisen als Single kann dazu beitragen, dass du dich selbst besser kennenlernst, neue Erfahrungen sammelst und deine Perspektiven erweiterst. Es ist eine großartige Möglichkeit, dich zu erholen, abzuschalten und neue Energie zu tanken, um gestärkt und selbstbewusst in den Alltag zurückzukehren. Du kannst neue Orte entdecken, deine Abenteuerlust ausleben und dich neuen Erfahrungen stellen, die du dir allein vielleicht nicht zugetraut hättest.

    single-katze-hund-haustier-gluecklich

    Haustiere gegen Single Blues

    Auch Haustiere können dir gegen Einsamkeit helfen

    Haustiere können tatsächlich eine positive Wirkung auf dein Single-Leben haben. Sie können dir nicht nur ein Gefühl von Gesellschaft und Zuneigung geben, sondern auch dabei helfen, Stress abzubauen und dein allgemeines Wohlbefinden zu verbessern.

    Haustiere, insbesondere Hunde, erfordern ein gewisses Maß an Verantwortung und sorgen dafür, dass du dich um etwas kümmern musst. Dies kann dir helfen, einen geregelten Tagesablauf zu etablieren und etwas Struktur in deinen Alltag zu bringen. Auch die Bewegung, die du durch das Gassigehen mit dem Hund bekommst, kann dazu beitragen, dass du gesünder und aktiver bist.

    Zudem können Haustiere eine Art „sozialen Eisbrecher“ darstellen. Wenn du mit deinem Hund spazieren gehst, kommst du leichter mit anderen Hundebesitzern ins Gespräch und kannst so neue Kontakte knüpfen. Auch in Online-Dating-Profilen wird das Vorhandensein eines Haustiers oft positiv bewertet und kann dir dabei helfen, schneller Anschluss zu finden.

    Helfen Katzen gegen Einsamkeit?

    Auch eine Katze kann dir dabei helfen, die Einsamkeit als Single besser zu bewältigen. Katzen sind dafür bekannt, dass sie beruhigend wirken und Stress abbauen können. Wenn du alleine lebst, kann eine Katze dir Gesellschaft leisten und dabei helfen, Einsamkeit zu reduzieren. Viele Katzenbesitzer schätzen auch die Unabhängigkeit und Ruhe, die Katzen ausstrahlen. Eine Katze kann dir auch dabei helfen, eine tägliche Routine beizubehalten, da sie regelmäßig gefüttert und gepflegt werden muss.

    Haustier nur mit Verantwortung übernehmen:

    Natürlich ist es wichtig, dass du dir im Vorfeld gut überlegst, ob du in der Lage bist, ein Haustier artgerecht zu versorgen und ihm die nötige Zeit und Aufmerksamkeit zu schenken. Ein Haustier sollte niemals nur als Mittel gegen Einsamkeit angesehen werden, sondern du solltest dir bewusst sein, dass es eine lebenslange Verantwortung bedeutet.

    single-happy-zu-hause-gluecklich-tipps

    Selbstfürsorge und Achtsamkeit

    Verbessere deine eigene Gesundheit: Fühl dich selbst wohler

    Selbstfürsorge und Achtsamkeit sind wichtige Aspekte deines Lebens als Single, die dir dabei helfen können, dein Wohlbefinden und deine Zufriedenheit zu steigern. Es ist ein großer Luxus, dir Zeit für dich selbst nehmen zu können und dich um deine eigene Gesundheit und dein Wohlbefinden zu kümmern.

    Achtsamkeit:

    Regelmäßige Entspannungsübungen wie Yoga, Meditation oder Atemübungen können dir dabei helfen, deinen Stresspegel zu senken und negative Gedankenmuster zu durchbrechen. Eine gesunde Ernährung und regelmäßige körperliche Aktivität können ebenfalls dazu beitragen, dein Wohlbefinden zu steigern und positive Emotionen zu fördern.

    Achtsamkeitspraktiken können dir dabei helfen, im Hier und Jetzt zu leben und dich auf das zu konzentrieren, was wirklich wichtig ist. Indem du negative Gedanken und Emotionen loslässt und dich auf die positiven Aspekte deines Lebens konzentrierst, kannst du ein erfüllteres und glücklicheres Leben führen.

    single-dating-app-verlieben-online-dating

    Dating Apps

    Helfen Dating Apps gegen die Traurigkeit als Single?

    Online-Dating hat in den letzten Jahrzehnten stark zugenommen und bietet dir als Single die Möglichkeit, neue Kontakte zu knüpfen und potenzielle Partner kennenzulernen.

    Allerdings musst du Dating-Apps wie Tinder nicht zwangsläufig nutzen, um krampfhaft nach einer neuen Beziehung zu suchen. Sie können auch eine Möglichkeit sein, neue Freunde zu finden.

    Durch Dating-Apps und -Plattformen kannst du in Kontakt mit Menschen kommen, die ähnliche Interessen und Hobbys wie du teilen. Dies kann dir helfen, neue soziale Interaktionen zu schaffen und neue Sichtweisen kennenzulernen. Aktivitäten wie Wandern, Sport, Kochen oder andere Freizeitaktivitäten können dein Leben bereichern und dir helfen, neue Freundschaften zu schließen.

    Dating nicht übertreiben:

    Du solltest Online-Dating allerdings mit Vorsicht nutzen und es nicht übertreiben. Eine Abhängigkeit von Dating-Apps wie Tinder ist durchaus möglich. Wir empfehlen dir, ein gesundes Maß an Online-Dating zu finden und dich nicht zu sehr auf diese Plattformen zu konzentrieren. Das echte Leben bietet viel mehr Möglichkeiten und sollte nicht vernachlässigt werden. Langfristig betrachtet hat Online-Dating mehr Nachteile als Vorteile.

    single-vorteile-happy

    Vorteile als Single

    Vorteile deines Single-Lebens: – Sieh nicht nur das Schlechte...

    Es gibt viele Vorteile im Single-Leben, darunter die Freiheit, dich selbst zu verwirklichen, ohne auf die Bedürfnisse eines Partners Rücksicht nehmen zu müssen. Du kannst deine Zeit und Energie in deine persönliche Entwicklung und Interessen investieren und dich selbst besser kennenlernen. Das kann zu einem gestärkten Selbstbewusstsein und einem erfüllten Leben führen.

    Du bist auf deine eigene Art perfekt. Das Problem ist, dass viele Menschen – besonders wenn sie single sind – das nicht glauben. Es ist völlig in Ordnung, einen Samstagabend allein mit dir selbst zu verbringen.

    Oft nutzen Menschen die Gesellschaft anderer als Flucht – eine Flucht vor sich selbst. Wenn du mit anderen zusammen bist, liegt der Fokus auf ihnen, nicht auf dir. Aber wie gut kennst du dich wirklich? Das Single-Sein ist eine wertvolle Zeit, die du nutzen kannst, um dich wirklich kennenzulernen und dich selbst zu lieben. Nutze diese Zeit, um dich selbst zu entdecken. Erkunde neue Dinge. Arbeite an deinem persönlichen Wachstum. 

    Einige Vorteile des Single-Seins können sein:

    Hilfe in Anspruch nehmen

    Wenn du als Single einfach nicht mehr glücklich wirst...

    Wenn du das Gefühl hast, dass du trotz aller Bemühungen nicht in der Lage bist, den Single-Blues zu überwinden, kann professionelle psychotherapeutische Hilfe eine Option sein.

    Wenn deine Traurigkeit in Depressionen umschlägt und über einen längeren Zeitraum anhält, kann eine Psychotherapie oder ein Coaching helfen, neue Strategien zu entwickeln und Unterstützung zu finden.

    Es ist keine Schande, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Ganz im Gegenteil: Wenn du deine Schamgefühle überwindest, machst du bereits den wichtigsten Schritt, um dein Leben wieder in den Griff zu bekommen und die Einsamkeit zu überwinden.

    Angst vor Therapeuten überwinden:

    Es ist allerdings verständlich, dass du vielleicht Angst oder Unsicherheit hast, einen Therapeuten aufzusuchen. In diesem Fall kann unser Selbsthilfe-Ratgeber eine hilfreiche Unterstützung sein. Wir bieten Unterstützung und Ratschläge, um deine Angst vor Ärzten und Therapeuten zu reduzieren und den Weg zu einer erfolgreichen Therapie zu ebnen.

    Stimmungstief überwinden

    Wenn du traurig bist, weil du alleine bist...

    Ein Stimmungstief, besonders wenn es durch das Alleinsein verstärkt wird, kann sehr belastend sein. Doch es gibt Wege, aus diesem Tief herauszukommen, und eines der Hilfsmittel könnte unser Selbsthilfe-Buch sein, das speziell darauf ausgerichtet ist, dir in solchen Phasen Unterstützung zu bieten.

    Beschreibung unseres Selbsthilfe-Buchs:

    Dieses Buch bietet dir auf über 60 Seiten effektive Methoden, um aus deinem Stimmungstief herauszufinden. Wir helfen dir, die Ursachen deiner Gefühlslage zu erkennen und zeigen dir Wege auf, wie du das Beste aus deiner Situation machen kannst. Ideal für alle, die ohne professionelle Therapie aktiv gegen leichte depressive Verstimmungen vorgehen möchten, bietet unser Selbsthilfe-Buch neue Perspektiven und motivierende Worte, um aus einem Stimmungstief herauszukommen.

    In diesem Buch findest du Ermutigung und praktische Anleitungen, um dein Stimmungstief mit Selbsthilfe zu überwinden. Wir möchten dich dazu anregen, dich nicht länger von negativen Gefühlen kontrollieren zu lassen. Stattdessen sollst du selbst den Kurs deines Lebens bestimmen und lernen, deinen Alltag aktiv zu gestalten. Mit fünf praktischen Soforthilfe-Tricks kannst du unmittelbar aktiv werden, um gegen die depressive Verstimmung anzukämpfen. Denn Veränderung beginnt mit Handeln.

    Wenn du also das Gefühl hast, dass dein Single-Dasein und die damit verbundene Traurigkeit dich in ein Stimmungstief ziehen, ist es wichtig zu erkennen, dass es Möglichkeiten gibt, diese Phase zu überwinden. Unser Selbsthilfe-Buch kann ein nützlicher Begleiter auf diesem Weg sein, indem es dir konkrete Schritte und Übungen bietet, um deine Stimmung aktiv zu verbessern und wieder Freude am Leben zu finden.

    Du bekommst das Buch überall dort online, wo es Bücher gibt. Amazon, Thalia usw. 

    Übersicht:
      Add a header to begin generating the table of contents

      Beitrag gefallen? Jetzt teilen:

      Facebook
      Twitter
      LinkedIn
      WhatsApp
      Telegram
      Email
      Für volle Größe anklicken

      Quellen:

      1. How To Cope With The Loneliness Of Being Single – theawarenesscentre.com
      2. Hate Being Single? 13 Reminders From a Relationship Coach – lifehack.org
      3. No Partner, No Worries: New Study of Psychological Health – psychologytoday
      4. Yes, Single People Can Be Happy and Healthy – time.com
      5. An Investigation of Loneliness and Perceived Social Support Among Single and Partnered Young Adults – ncbi.nlm.nih.gov
      6. Loneliness in Intimate Relationships Scale (LIRS): Development and Validation – ncbi.nlm.nih.gov
      Matthias Wiesmeier
      Matthias Wiesmeier

      Dieser Artikel wurde von Matthias Wiesmeier verfasst. Selbstständiger Schriftsteller und Webdesigner seit 2005. Fachbereiche: Gesundheit, Psychologie, Sport.

      Zum Profil

      Autor und Überprüfung:

      Autor: Matthias Wiesmeier – Medizinische Überprüfung: Thomas Hofmann

      Nach oben scrollen